Stanislav Azarov

Zeichnungen, Gemälde, Radierungen, Linolschnitte, unsichtbare Städte, Zeppeline, imaginäre Werkzeuge, Bestiarium, Kissenbücher und die Welt der Engel und Elefanten.

Tree and Zeppelin by Stanislav Azarov (Fragment)
Stas Azarov Photo
Stanislav Azarov Airplanes

Die Kunstwerke von Stanislav Azarov entstehen dank und durch seine eigentümliche und einzigartige Fantasie. Seine künstlerischen Anspielungen reichen vom frühen Mittelalter bis zum Surrealismus und Dadaismus, seine Kunstwerke enthalten Merkmale einer neuen postindustriellen Kultur und zeigen zugleich ein tiefes Wissen über traditionelles Kunsthandwerk.

Lyubov Yakhontova, Art-Kurator und Kunstkritiker

Stanislav Azarov
Malerei und Zeichnungen von Stas Azarov
Radierungen von Stas Azarov
Linolschnitte

Wer ist Azarov?

Wer ist Azarov?

Stanislav Azarov (geb. 1977) lebt und arbeitet in Wolgograd, Russland. 1999 erhielt er von der Staatlichen Pädagogischen Universität Wolgograd ein Diplom in Druckgrafik und arbeitet seit 2000 als unabhängiger Künstler. Stanislav beschäftigt sich mit verschiedenen Druck- und Maltechniken, Kunstperformances, der Dekoration der öffentlichen Räume und unterrichtet.

Grafik und Gemälde von Stanislav Azarov wurden auf zahlreichen Ausstellungen in Russland, Spanien, Belgien, Deutschland, Finnland und Großbritannien präsentiert. Seine Kunstwerke befinden sich in den Sammlungen des Museums du Petit Format in Belgien, in der ADOGI Mini-Print Cadaques Gallery (Spanien), im Russischen staatlichen Puschkin-Museum sowie in Privatsammlungen in Russland, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Finnland und den USA.

Mythologie

Einige grafischen Werke Stanislav Azarovs sind in einer Reihe von Galerien und Sammlungen unter Namen Foma Jaremtschuk (bzw. Foma Yaremchuk) präsentiert, dabei sind die Kunstwerke auf die Mitte des 20. Jahrhunderts zurückdatiert. Die Ausstellungen (und auch Verkäufe) von Stanislav Azarovs Kunswerken unter dem Namen Foma Jaremtschuk fanden ohne sein Wissen statt, die Autoren dieser Mystifikation sind bis heute nur vermutet. Foma-Jaremtchuk-Mystifikation wurde im Detail von Mikhail Yaschnov und Julia Vishnevetskaya untersucht und ausführlich vorgestellt.

Dank einer Reihe von Geschichten von Solomon Kornzerstern (alias Mitya Zimin) über "den berühmten abkhazischen Künstler Stasyan Azaria" entstand um Stanislav Azarov eine zusätzliche mythologische Dimension.

Stas Azarov' Exhibitions
  • 2023 | Porträt der Fabrik, "Krasny Oktyabr" AG, Wolgograd, Russland.
  • 2023 | Wörterbuch der Azaren, Maxim Gorki Wissenschaftliche Bibliothek, Wolgograd, Russland.
  • 2022 | The circle of time and the crack in the sky, Pawel Kusnetsow Museum, Saratov, Russland.
  • 2022 | INDA Industrielandschaften von Stas Azarov, LOFT1890, Wolgograd, Russland.
  • 2021 | Norsujen Kaupunki II, Varjo Galerie, Rovaniemi, Finnland.
  • 2020 | Norsujen Kaupunki I, Avoinna Galerie / Zentrum für zeitgenössische Kunst Pispala, Tampere, Finnland.
  • 2020 | Stas Azarov. Nicht Foma, nicht Jaremtschuk, Seven Winds Stiftung / Wolgograd Mashkov Museum, Wolgograd, Russland.
  • 2016 | Archäologie des Zweifels (zusammen mit A. Shilov und M. Zimin), Pawel Kusnetsow Museum, Saratov, Russland.
  • 2015 | Die Poetik verlassener Räume (zusammen mit Tillmann Severin), Internationales Bilderbuchfestival Brandenburg, Frankfurt an der Oder, Deutschland.
  • 2015 | Achromatopsie. Destillation von Gestalten (zusammen mit A. Shilov, P. Dzogaba and M. Zimin), Trapezia Galerie, Wolgograd, Russland.
  • 2015 | Und das Schiff fährt ... (zusammen mit A. Shilov, P. Dzogaba und M. Zimin), Pawel Kusnezow Museum, Saratov, Russland.
  • 2014 | Kunstschicht. Festival der zeitgenössischen Kunst, Trapezia Galerie, Wolgograd, Russland.
  • 2013 | Plein Air. Skandinavien, Kinderkunstgalerie, Wolgograd, Russland.
  • 2013 | Soz. Medien Leinwand (zusammen mit A. Shilov), ArtGrad, Wolgograd, Russland.
  • 2011 | Dialoge mit Giuseppe (zusammen mit A. Shilov), EXPO-88 Galerie, Moskau, Russland.
  • 2010 | Die unsichtbaren Städte II. Der Hypertext-Raum. (nach dem Roman von Italo Calvino, zusammen mit T. Azarova, A. Shilov und P. Dzogaba), Wolgograd Mashkov Museum, Wolgograd, Russland.
  • 2009 | Tara-Avatara (zusammen mit A. Shilov und P.Dzogaba), Wolgograd Mashkov Museum, Wolgograd, Russland.
  • 2009 | Die unsichtbaren Städte I. Der Hypertext-Raum. (nach dem Roman von Italo Calvino, zusammen mit T. Azarova, A. Shilov und P. Dzogaba), KultProject Galerie, Moskau, Russland.
  • 2009 | ArtGraph, Kleine Manege, Moskau, Russland.
  • 2008 | Objektträume, ArtGraph, Kleine Manege, Moskau, Russland.
  • 2008 | 28 Miniprint International de Cadaques, ADOGI Taller Galeria, Fort, Spanien.
  • 2007 | Wandbuch II (zusammen mit A. Shilov), Z. Tsereteli Museum für zeitgenössische Kunst, Moskau, Russland.
  • 2007 | Allrussische Jugendausstellung, Zentrales Künstlerhaus, Moskau, Russland.
  • 2007 | Wandbuch I (zusammen mit A. Shilov, Kurator: L. Yakhontova), ArtGraph, Kleine Manege, Moskau, Russland.
  • 2006 | Ausstellung zeitgenössischer russischer Kunst, Coventry, Großbritannien.
  • 2005 | Faust an der Wolga Art-Performance (Kostüme, Bühnendekoration), Wolgograd, Russland.
  • 2005 | Kampf der Engel gegen Libellen (zusammen mit T. Azarova und A. Shilov, Kurator: L. Yakhontova), Internationaler Kunstsalon / Zentrales Künstlerhaus, Moskau, Russland.
  • 2005 | Totale Radierung (zusammen mit A. Shilov), 3. Salon des Moskauer Internationalen Ausstellungszentrums / Die besten Moskauer Kunstgalerien, Moskau, Russland.
  • 2004 | 23 Miniprint International de Cadaques, ADOGI Taller Galeria, Fort, Spanien.
  • 2005 | Die Buchstaben, Art-Manege, Moskau, Russland.
  • 2003 | Seltsame Kriege (Kunstprojekt), Art-Manege, Moskau, Russland.
  • 2003 | Piero della Francesca "Auferstehung Christi" Ausstellung (Teilnehmer), Toscana, Italien – 118 Viroinval Belgien, Borgo San Sepolcro – Musee du Petit Format, Italien / Belgien.
  • 2002 | 11 Biennale Internationale PETIT FORMAT DE PAPIER Viroinval, Musee du Petit Format, Belgien.
  • 2002 | 22 Miniprint International de Cadaques, ADOGI Taller Galeria, Fort, Spanien.
  • 2001 | 21 Miniprint International de Cadaques, ADOGI Taller Galeria, Fort, Spanien.
  • 2000 | 20 Miniprint International de Cadaques, ADOGI Taller Galeria, Fort, Spanien.
  • 2000 | 10 Biennale Internationale PETIT FORMAT DE PAPIER Viroinval, Musee du Petit Format, Belgien.
Stas Azarov

Seven Winds
Kunststiftung

www.7vetrov.net | www.seven-winds.art

+7 [927] 513-59-92

info@7vetrov.net

  • Konzept: Nikolay Malygin
  • Fotos: Mitya Zimin
  • Media + Web: Multifabrika
Stas Azarov (Fragment)
Stas Azarov Landscape